Direkt zu:
titelbild01

Störungsdienst

Mo - So 0 - 24 Uhr
- diese Rufnummern bitte NUR im Störungsfall wählen. Danke!
Gas

05161 6001-297

Strom

05161 6001-298

Wasser

05161 6001-299

Förderprogramme

Unsere Förderungen erfolgen nur nach individueller Prüfung des Einzelantrags.

Ein Rechtsanspruch auf die Förderung besteht nicht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Stadtwerke behalten sich die zeitliche Befristung aller Förderprogramme vor.

Unsere Förderbedingungen für Erdgasautos

- bis auf weiteres ausgesetzt - 

Vielen Dank für Ihr Interesse an umweltfreundlichen und kostensenkenden Erd­gasfahrzeuge.

Im Zusammenhang mit dem Betrieb unserer Erdgastankstelle stellen wir bis auf weiteres auf Basis unserer Förderbedingungen pro Antragsteller eine Gratismenge von 500 kg Erdgas zur Verfügung.

Dabei gelten folgende Bedingungen:

  • Die Förderung wird mit dem umseitigen Antrag oder mit  formlosem Schreiben sowie mit einer Kopie des Personalausweises und des KFZ Scheines beantragt. Die Förderzusage gilt als bestätigt, wenn Ihnen die schriftliche Bestätigung von uns vorliegt.
  • Die Förderung gilt nur für Neufahrzeuge (Erstzulassung auf den Antragsteller).
  • Die Förderung gilt für Kunden, die einen ungekündigten Strom- oder Erdgasliefervertrag mit uns abgeschlossen haben.
  • Der Wohnsitz oder Firmensitz des Antragstellers befindet sich in unserem Gas- oder Stromversorgungsgebiet.
  • Gefördert wir nur die Entnahme von Erdgas aus der o. g. Tankstelle. Als Nachweis dient der Originalbeleg. Bei Vorlage dieser Belege erfolgt die Vergütung nur bargeldlos auf ein vom Antragsteller anzugebendes Konto. Die Auszahlung von Teilbeträgen kann ab 100,-- Euro oder quartärlich erfolgen.
  • Die Förderung ist befristet. Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne unter der Durchwahl 05161 6001-318 oder -222 zur Verfügung. 

Hier finden Sie Informationen zu Erdgasautos:

Flyer Informationen zum Erdgasauto (PDF, 311 kB)

Hier geht´s zum Förderantrag:

- bis auf weiteres ausgesetzt - 

Förderantrag Erdgas-Fahrzeug (PDF, 1021 kB)

Unsere Förderbedingungen für eine Erdgasheizung

Nutzen Sie unsere aktuellen Förderprogramme zur Umstellung auf eine moderne Erdgasheizung!

Eine Förderung durch die Stadtwerke Böhmetal GmbH ist möglich, wenn Sie Eigentümer einer in unserem Netzgebiet und in einer erdgasversorgten Straße befindlichen privaten oder gewerblichen Immobilie sind und Ihre Heizung auf Erdgas umstellen. Voraussetzung für die Teilnahme am Förderprogramm ist die technische Durchführbarkeit des individuellen Anschlusses an das Versorgungsnetz.
Die Modernisierung einer bereits vorhandenen Erdgasheizung wird nicht gefördert. Die Fördersumme ist abhängig von der Zahl der Wohneinheiten

Darüber hinaus erhalten Sie für den Rückbau Ihrer Heizöl- oder Flüssiggastankanlage oder Ihrer Elektrospeicherheizung einen weiteren Zuschuss in Höhe der tatsächlichen Rückbaukosten bis zu einem Höchstbetrag von 250,-- Euro. Notwendig für den Erhalt dieses Zuschusses ist ein Nachweis der tatsächlichen Rückbaukosten und die Entsorgungsbescheinigung.

Wissenswertes zur Erdgasheizung

Über 50 % aller Wohnungen in Deutschland werden bereits mit Erdgas beheizt, bei Neubauwohnungen erhöht sich dieser Anteil auf über 75 %. Bei Modernisierung sollte man auf eine moderne Erdgas-Brennwert-Technik setzen: Erdgas verbrennt besonders effektiv, schadstoffarm und umweltfreundlich.

Erdgas erfüllt natürlich auch alle Erwartungen an eine moderne Heiztechnik:

  • Komfortabel: Tag und Nacht verfügbar. Keine Brennstoffbestellung. Keine Vorratshaltung.
  • Platzsparend: Keine Lagerhaltung. Zusätzliche Raumgewinnung. Kein Geruch.
  • Umweltschonend: Bei Produktion, Transport und Verwendung hat Erdgas von allen fossilen Brennstoffen die geringsten Auswirkungen auf das Ökosystem.
  • Sparsam: Gasgeräte haben einen hohen Wirkungsgrad und sorgen für optimale Energieausnutzung.
  • Sicher: Erdgas bietet hohe Versorgungssicherheit. Die weltweiten Erdgasreserven, die auch uns zur Verfügung stehen, reichen weit über das Jahr 2050 hinaus.
  • Vielseitig: Dank der modernen Erdgassteckdose ist der Betrieb weiterer Erdgasgeräte im Haushalt problemlos möglich. Es gibt bereits zahlreiche erdgasbetriebene Herde, Wäschetrockner, Kühltruhen oder Terrassenstrahler zur Auswahl.

Wann renovieren?

Heizung bzw. Warmwasser benötigen ca. 90% der Energie, die im privaten Haushalt verbraucht wird. Ein moderner sparsamer Heizkessel ist daher wichtig – für Umwelt und Geldbeutel. Gegenüber einem konventionellen Kessel kann mit aktueller Erdgas-Brennwerttechnik bis zu 40 % Energie eingespart werden.
Nach 15 Jahren Lebensdauer gilt ein Heizkessel als technisch veraltet. Ein weiteres Indiz für hohen Energieverbrauch ist ein hoher Abgasverlust.  Auch verschärfte gesetzliche Vorgaben können den Kesseltausch notwendig machen. Informieren Sie sich hierzu bei Ihrem Schornsteinfeger.

Erdgas: Sichere Versorgung – faire Preise

Erdgas gewinnt durch Wirtschaftlichkeit, Anwendungsfreundlichkeit und sehr guten Umwelteigenschaften immer mehr an Bedeutung und gilt als Energieträger der Zukunft. Doch Erdgas ist für Deutschland ein Importprodukt: 80 % stammen aus ausländischen Quellen. Die weltweit steigende Nachfrage nach Energie lässt Erdgas knapper werden und die Preise ansteigen.
Durch aktive Beschaffungspolitik auf einem liberalisierten Markt und eigene Effizienzsteigerungen sichern wir unseren Kunden eine dauerhafte Versorgung mit fairen und wettbewerbsfähigen Preisen zu. Wir investieren in hochwertige, sichere und zuverlässige Versorgungsinfrastruktur. Alle Investitionen finden direkt in unserem Versorgungsgebiet statt und stärken nicht zuletzt regionale Wirtschaftskraft. Als Energiedienstleister bieten wir unseren privaten und gewerblichen Kunden kostenfreie Beratung zu allen Fragen der Energieversorgung und der Energie-Effizienz.

Hier finden sie unseren Förderantrag "Erdgasheizung":

Förderantrag Umstellung auf eine Erdgasheizung (PDF, 90 kB)

Unser Förderprogramm Elektromobilität

Eine eigene Wall Box in der Garage - die Alternative zur öffentlichen Ladestation...

Hinweis: Dieses Förderangebot gilt bis zum 31.12.2019 und nur innerhalb des Strom-Grundversorgungsgebiets der Stadtwerke Böhmetal GmbH. 

Für ökologisch bewusste Fahrzeughalter, die jeden Tag einige Kilometer mit dem Auto zurücklegen, bieten sich Elektroautos an. Doch das Laden der Autos gestaltet sich oft schwierig, da es aktuell nur ca. 11.000 öffentliche Ladestationen in Deutschland gibt und diese überwiegend in Großstädten. Die Stadtwerke Böhmetal unterstützen ab sofort Besitzer von E-Fahrzeugen mit einem Förderbetrag von 200,00 EUR beim Einbau sogenannter „Wall Boxen“ (deutsch Wandladestation).

Mit dieser speziellen Steckdose an der Wand für das Eigenheim wird die Batterie bis zu zehnmal schneller aufgeladen als über eine herkömmliche Haushaltssteckdose. Eine Wall Box sollte nur von qualifizierten Fachbetrieben installiert werden. Die Kosten betragen circa 500 €, hinzu kommt die Montage, die je nach Anbieter und örtlichen Voraussetzungen zwischen 100 € und 2.000 € kostet.

Die Stadtwerke Böhmetal unterstützen diese bewährte Technik nicht nur mit einem einmaligen Betrag, sondern auch mit einem Ökostrom-Sondertarif „böhmeStrom•NaturWatt Box“ mit einem günstigen Nachtstrompreis wochentags von 20:00 Uhr bis 06:00 Uhr und an Wochenenden ganztägig. Hierzu ist die Installation eines sogenannten 2-Tarif-Zählers mit Tag/Nachtumschaltung notwendig, der nur die Wall Box versorgt. Die Anzahl der förderfähigen Wall Boxen ist begrenzt. Der Kunde erklärt sich in dem Förderantrag bereit, nach Inanspruchnahme der Förderung mindestens drei Jahre Strom von den Stadtwerken zu beziehen. 

Hier finden Sie den Förderantrag und den Stromliefervertrag "Wall Box":

Förderantrag und Stromliefervertrag "Wall Box" (PDF, 672 kB)